Humanismus und Aufklärung für Karlsruhe

Die erste Initiative für säkulare Menschen in Karlsruhe

Weltweit organisieren sich Menschen mittlerweile, um jenseits von Religionen und Ideologien eine offene Gesellschaft zu gestalten und Wissen vom Glauben zu trennen.
Zum Jahreswechsel 2014 fanden sich auch Menschen aus Karlsruhe und Umgebung zur gbs Karlsruhe zusammen, um sich gemeinsam für eine zeitgemäße Ethik und offenes Denken zu engagieren. (weiter...)

Aktuelle Meldungen

Hilfe für säkulare Flüchtlinge

Ein neu gegründeter Verein unterstützt geflüchtete Ex-Muslime in Deutschland

(22.11.2017)

"Ich hatte das Gefühl, Saudi-Arabien nie verlassen zu haben!" Mit diesen Worten charakterisierte die Ex-Muslimin Rana Ahmad die Situation in dem Kölner Flüchtlingslager, in dem man sie nach ihrer Flucht aus Saudi-Arabien untergebracht hatte. Die besonderen Probleme von Ex-Muslimen, die vor dem politischen Islam nach Deutschland geflüchtet sind und in Flüchtlingslagern mit streng gläubigen Muslimen zusammenleben müssen, werden noch immer sträflich ignoriert. (weiter...)

Humanistischer Jahresausklang

Montag, 18. Dezember 2017 um 19.30 Uhr

(01.11.2017)

Zum Ende des Jahres werden wir ohne feste Agenda in gemütlicher Atmosphäre einen netten Abend mit interessanten Menschen und anregenden Gesprächen verbringen und laden hierzu herzlich ein.

Montag, 18.12.2017 um 19:30 Uhr.

Restaurant "Großer Kurfürst" (Nebenzimmer)
Sophienstraße 80
(Haltestellen „Mühlburger Tor“, „Sophienstraße“ oder „Lessingstraße“)
76135 Karlsruhe (weiter...)

Urknall ohne Schöpfer - Vortrag mit Rüdiger Vaas

Freitag, 22. September 2017 um 19.30 Uhr im Stadtmedienzentrum Karlsruhe

(02.08.2017)

Urknall ohne Schöpfer
Moderne Kosmologie und die Frage nach dem Urgrund der Welt (weiter...)

Religion: Privatsache oder Teil des öffentlichen Lebens?

Podiumsgespräch über Religion als innere Heimat, Teil der Identität und ihre Bedeutung im transkulturellen Miteinander.

(10.07.2017)

Sollte Religion außerhalb der eigenen vier Wände am besten gar nicht sichtbar sein? Was ist dann aber mit Kopftuch, Kippa, Kreuz und Co.? Was mit religiösen Werten, Feiertagen, Fastenzeiten, Geboten und Verboten? Darf Religion im öffentlichen Raum sichtbar sein? (weiter...)

Diskussionsabend: „Leitkultur oder Kulturrelativismus? - Wege abseits von Dogmatismus und Beliebigkeit"

Dienstag, 18.07.2017 um 19:00 Uhr

(28.06.2017)


Illustration: Daniela Henninger

„Ausländerfeindlich“ oder „linksgrünversifft“ – „intoleranter AfD-Wähler“ oder „naiver Gutmensch“ – „Nazi“ oder „Bahnhofsklatscher“! (weiter...)

Picknick zum Welthumanistentag

Mittwoch, 21. Juni 2017 ab 19.00 Uhr im Schlossgarten

(31.05.2017)


Illustration: Daniela Henninger

Schon seit Jahrtausenden nutzen viele Kulturen auf der Welt das astronomische Ereignis der Sonnenwenden, um Feste zu feiern. Auch eine wachsende Zahl konfessionsfreier und nichtreligiöser Menschen nimmt seit einigen Jahrzehnten die Sommersonnenwende zum Anlass, am „längsten Tag des Jahres“ den Dialog über ihre Überzeugungen und Erfahrungen zu erneuern und sich bei gemeinsamen Feiern zu begegnen und wiederzusehen. (weiter...)

Diskussionsabend zur Lesung "Die Grenzen der Toleranz"

Montag, 10. April 2017 ab 19.30 Uhr

(31.03.2017)


Illustration: Daniela Henninger

Im Nachgang zur Lesung "Die Grenzen der Toleranz" mit Dr. Michael Schmidt-Salomon laden wir herzlich zu unserem ersten Diskussionsabend im April ein.

Montag, 10.04.2017 ab 19:30 Uhr.

Südwerk - Bürgerzentrum Südstadt
Henriette-Obermüller-Straße 10 
(Haltestellen „Werderstraße“ oder „Ostendstraße“)
76137 Karlsruhe
(weiter...)

Die Grenzen der Toleranz - Lesung mit Michael Schmidt-Salomon

Freitag, 31. März 2017 um 19.30 Uhr im Stadtmedienzentrum Karlsruhe

(03.03.2017)

Die Grenzen der Toleranz
Warum wir die offene Gesellschaft verteidigen müssen


Die offene Gesellschaft hat viele Feinde. Die einen streiten für »Allah«, die anderen für die Rettung des »christlichen Abendlandes«, letztlich aber verfolgen sie das gleiche Ziel: Sie wollen das Rad der Zeit zurückdrehen und vormoderne Dogmen an die Stelle individueller Freiheitsrechte setzen. (weiter...)

Workshop "Evokids - Evolution in der Grundschule"

Freitag, 24. März 2017 von 14.00 - 17.00 Uhr im Stadtmedienzentrum Karlsruhe

(23.02.2017)

Das Wissen über Evolution ist für das moderne Weltbild von zentraler Bedeutung. Daher sollten Kinder möglichst früh erfahren, wie sich die verschiedenen Lebensformen auf der Erde entwickelt haben.
Aus diesem Grund setzt sich das Projekt „Evokids“ dafür ein, dass das wichtige Thema „Evolution“ nicht – wie bisher – erst in der 10. Klasse, sondern bereits in der Grundschule gelehrt wird. (weiter...)

Kirchenrepublik Deutschland

Dr. Carsten Frerk im Gespräch

(19.12.2016)

Im März 2016 war Dr. Carsten Frerk zu Gast in Karlsruhe, um sein Buch "Kirchenrepublik Deutschland" vorzustellen.
Dies haben wir zum Anlass für ein kurzes Interview genommen, in dem der Journalist, Autor und Politologe über seine Recherchen und den massiven Einfluss der Kirchen auf Politik und Gesetzgebung spricht.

(weiter...)