Sie sind hier

Termine

Jürgen Bartling (integrata-stiftung.de)

24. 01.

Zukunft der Bildung: Neuorientierung für das Zeitalter der KI

Online-Vortrag von Jürgen Bartling im Rahmen des Stuttgarter Zukunftssymposiums

Neue Techniken wie Künstliche Intelligenz übernehmen in flexiblen und adaptiven Lernsystemen die Wissensvermittlung. Sie sollen ein individuelles Fördern und Fordern ermöglichen. So soll die Freude am Lernen und am Üben erhalten bleiben oder wachsen und so soll jedem Lernenden ein individuelles Vorankommen im eigenen Tempo ermöglicht werden. Lehrende übernehmen eine neue Rolle als Coach mit Blick auf die Entwicklungsmöglichkeiten der Lernenden. Jürgen Bartling, Fachbeirat der Integrata-Stiftung, wird zehn Kompetenzen vorstellen, die zukunftsgerechte (Schul-) Bildung ermöglichen muss. (weiter...)

Foto: Udo Ungar

26. 01.

"Entspannt euch! Eine Philosophie der Gelassenheit"

Online-Vortrag und Diskussion mit Michael Schmidt-Salomon

Wer von seinem Selbst lassen kann, entwickelt ein gelassenes Selbst": Dies ist, wie Michael Schmidt-Salomon in seinem Buch "Entspannt euch! Eine Philosophie der Gelassenheit" aufzeigt, der Schlüssel zu einer alternativen Sicht der Welt, die uns zu entspannteren, humorvolleren, mutigeren Menschen machen kann. Sie löst gewiss nicht alle Probleme, mit denen wir uns herumschlagen müssen. Aber sie verhilft uns zu einer neuen "Leichtigkeit des Seins", die uns die Kraft gibt, leichter zu ertragen, was wir nicht verändern können, und effektiver zu verändern, was wir nicht ertragen müssen. Der Vortrag bildet den Abschluss der Ringvorlesung "Was macht uns stark, was macht uns schwach?" des "Studium universale" der Universität Leipzig. (weiter...)

Welf Schröter (Foto: Schlotterer)

07. 02.

Mitbestimmung bei der Einführung sogenannter "Künstlicher Intelligenz"

Online-Vortrag von Welf Schröter im Rahmen des Stuttgarter Zukunftssymposiums

Seit dreißig Jahren befasst sich das "Forum Soziale Technikgestaltung" (FST) mit der Einführung und Gestaltung digital gestützter Arbeitswelten. Die Implementierung von algorithmischen Steuerungs- und Entscheidungssystemen – der sogenannten "KI" – in den Betrieben erfordert ein verändertes Vorgehen. In seinem Vortrag erläutert Welf Schröter (Leiter des FST), wie diese neuen Wege der sozialen Gestaltung algorithmischer Steuerungs- und Entscheidungssysteme in Betrieben und Verwaltungen aussehen. (weiter...)

Neofelis Verlag

08. 02.

Zur Negativen Anthropologie Ulrich Sonnemanns

Buchvorstellung und Diskussion mit den Herausgebern Tobias Heinze und Martin Mettin

An jedem zweiten Dienstag im Monat treffen Forscher*innen und Praktiker*innen aufeinander: Diskutiert und verknüpft werden ausgewählte Probleme der Humanismus-Forschung, Herausforderungen eines zeitgenössischen humanistischen Selbstverständnisses und Fragen aus humanistischen Praxisfeldern. Am 8. Februar geht es um die Negative Anthropologie des 1993 gestorbenen Sozialphilosophen und politischen Schriftstellers Ulrich Sonnemann. Die Herausgeber und Autoren des Sammelbandes "Denn das Wahre ist das Ganze nicht..." stellen ihr Werk vor. (weiter...)

08. 02.

Psychologie trifft Technologiegestaltung

Vortrag von Prof. Dr. Michael Burmester und Manuel Kulzer im Rahmen der Kortizes-Reihe "Vom Reiz der Sinne" in Nürnberg

Digitale Technologien entwickeln sich mit atemberaubender Geschwindigkeit. Aktuell wird die Künstliche Intelligenz (KI) heiß diskutiert, die schon heute die Gadgets und Software unseres Alltags und der Arbeitswelt durchdringt. Diese digitalen Technologien und Produkte bereiten uns manchmal Freude, manchmal werden sie zum Ärgernis – doch woran liegt das eigentlich? Die Veranstaltung wird vom Kortizes-Institut für populärwissenschaftlichen Diskurs in Kooperation mit der gbs und dem Bildungszentrum Nürnberg ausgerichtet. (weiter...)